Digitale Spiele

Kurz über … Spiele für lange Nächte

Passend zum Weltspieltag am 28. Mai haben Satzhüterin Pia, Zeichensetzerin Alexa und Wortspieler Nico für euch einige analoge und digitale Spieletipps zusammengestellt.

Kurz über … Spiele zur Winterzeit

Schnee, Schnee, Schnee! Kälte, Glätte und ganz viel Weiß – Geschichtenerzähler Adrian, Geschichtenzeichnerin Celina und Zeichensetzerin Alexa stellen drei Spiele vor, die das Winter-Setting auf unterschiedliche Weise darstellen.

Eine fantastische Story

Das Computerspiel „Faefever“ ist das Erstlingswerk des schwedischen Entwicklerstudios Monkey Wizard Entertainment. In diesem begleiten wir die Journalistin Alice auf ihrer Suche nach zwei vermissten Geschwistern. Geschichtenerzähler Adrian hat sich dieses kurzweilige, kostenlose Point-and-Click-Adventure angeschaut.

Vorbei an duftenden Buchstapeln und ratternden Filmrollen gelangen wir in den Teil der Bücherstadt, der erst auf den zweiten Blick etwas mit Literatur zu tun hat: Hier rollen Würfel und klicken Mäuse; zwischen Spielkarten und Controllertasten schimmert die Literatur hervor. Wo und wie sie dort in Erscheinung tritt, untersuchen die BewohnerInnen der Spielstraße.

Sing mit mir: Animierte Kinderlieder als App

Die fröhlich und bunt gestalteten Kinderlieder-Videos von „Sing mit mir“ kennen einige möglicherweise vom gleichnamigen Kanal auf YouTube. Die animierten Videos gibt es inzwischen auch als App. Satzhüterin Pia hat diese mit ihrer 16 Monate alten Tochter getestet.

mehr lesen

Lindbergh: Geschichten multimedial erleben

„Lindbergh – Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus“ ist Torben Kuhlmanns erstes Bilderbuch, das im NordSüd Verlag veröffentlicht wurde. Mittlerweile existieren drei weitere Bilderbücher, in denen eine kleine Maus verschiedene Abenteuer erlebt. Zu jedem dieser Bücher erschien ein Hörspiel, aber (leider) nur zum ersten Titel eine App für Kinder.

mehr lesen

Halloween-App-Tipps für Kinder

Halloweenzeit ist Gruselzeit – für Kinder heißt das: sich verkleiden, verrückte Dinge essen, die alles andere als appetitlich aussehen, und gruselige Spiele spielen. Die Apps, die ich hier vorstelle, sind zwar nicht sonderlich unheimlich, passen aber trotzdem hervorragend zur Halloweenzeit.

mehr lesen

Glitzer und Horror: Little Misfortune

Morbide und niedlich – so lässt sich die interaktive Geschichte rund um das kleine Mädchen Misfortune wohl am besten mit wenigen Worten beschreiben. Aber Vorsicht: Bei aller Niedlichkeit ist das kurzweilige Indie-Adventure nichts für (kleine) Kinder …

mehr lesen

Das Leben eines Künstlers

Nachdem das polnische Entwicklerstudio Bloober Team mit dem gruseligen Künstlerdrama „Layers of Fear“ im Jahr 2016 einen großen Erfolg erzielte, folgte 2019 der zweite Teil. Erneut ergründet man die Psyche einer/eines Kunstschaffenden. Doch dieses Mal ist es kein Maler, sondern ein Stummfilmstar.

mehr lesen

Umweltspiele

Spiele, egal ob digital oder analog, spielt man meistens zu Hause, weit weg von der Natur. Worteweberin Annika und Zeichensetzerin Alexa haben einige Spiele gesammelt, in denen unsere Umwelt trotzdem eine große Rolle spielt.

mehr lesen

Von der Gefangenschaft in die Wildnis

Mit „Planet Zoo“ haben Satzhüterin Pia und Wortspieler Nico ein neues Lieblingsspiel entdeckt. Parallel die Szenarien durchspielend, inspirierten sie sich gegenseitig bei der Gestaltung. Ziel in dem Zoo-Aufbausimulator ist neben einer hohen Besucher- und Tierzufriedenheit auch die Arterhaltung vom Aussterben bedrohter Tierarten.

mehr lesen

Idyllische Kulisse: Animal Crossing – New Horizons

Ein seichtes Spiel mit netten Tierfiguren als Nachbarn auf einer idyllischen Insel in Zeiten einer globalen Pandemie auf den Markt zu bringen – das hätte Nintendo schlechter timen können. Satzhüterin Pia hat das niedliche Spiel ausführlich getestet und sich gefragt, was sich hinter der harmonischen Kulisse verbirgt.

mehr lesen

Was wäre, wenn…

…es in Europa im Jahre 1886 zu enormen Schneestürmen und gar eisigen Temperaturen gekommen wäre? Das Überleben wäre keine Leichtigkeit gewesen. Wortspieler Nico nimmt euch mit auf eine Zeitreise, auf der es genau diese Klimaänderungen gibt, in „Frostpunk“.

mehr lesen

Florence: Eine interaktive Graphic Novel

Das kurze Spiel „Florence“ symbolisiert für mich die perfekte Mischung aus Story, ansprechender Grafik, Interaktivität und passend eingesetztem Sound: Es handelt sich hierbei um eine interaktive Geschichte, die auf minimalistische Art und Weise Inhalte transportiert, die vielen bekannt vorkommen können, weil sie nah am Alltag junger Menschen liegen.

mehr lesen

#SocialGaming oder auch: Zusammen ist man weniger allein

Zu Zeiten von #SocialDistancing, Homeoffice und anderen Sorgen, kann die Isolation schnell belastend werden. Zeilenschwimmerin Ronja, Satzhüterin Pia, Zeichensetzerin Alexa, Wortspieler Nico und Fabelforscher Christian haben daher Spiele herausgesucht, die sich für Familien sowie andere in einem Haushalt lebenden Menschen oder zum gemeinsamen Onlinespielen eignen.

mehr lesen

#Zeitfresser: Spieletipps

Zeit – davon haben viele Menschen derzeit mehr als üblich. Abgesagte Veranstaltungen, Kontaktverbot und der Aufruf, zu Hause zu bleiben. Kein Problem, Zeilenschwimmerin Ronja, Fabelforscher Christian, Satzhüterin Pia, Wortspieler Nico und Zeichensetzerin Alexa haben hier einige Spieletipps für euch, bei denen garantiert einige Stunden draufgehen werden!

mehr lesen

Die schönste Monsterjagd seit langem

Mythen sind in der Welt des „Witchers“ leider nicht so harmlos wie in der unseren, sondern häufig überraschend schnell, bissig und tendenziell humorlos. Vampire, Ghule und Werwölfe gehören hier zur Tagesordnung und machen der Bevölkerung das Leben schwer. Davon profitiert der Protagonist, Geralt von Riva, ein Hexer, der solche Ungeheuer beseitigt.

mehr lesen

Wunderschöne Open „World of Warcraft“

Heute möchte ich euch eins meiner Lieblingsspiele vorstellen. Kaum ein Spiel teilt die Meinungen so stark. Es gibt die einen, die es lieben, und die anderen, die es verteufeln. In der Mitte ist kaum eine neutrale Meinung möglich beziehungsweise vorhanden. Die Rede ist von „World of Warcraft“.

mehr lesen

Traumjob: Maschinen zerlegen

Mit „Horizon: Zero Dawn“ lieferten die Killzone-Entwickler Guerrilla Games 2017 eines der eindrucksvollsten Open World Games der aktuellen Spielegeneration. Zudem erschufen sie mit Aloy als Protagonistin ein Vorbild für weibliche Spielecharaktere.

mehr lesen
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner